Musikkarriere

Marika Kilius macht auch als Sängerin eine gute Figur

1964 schloss Marika Kilius einen Schallplattenvertrag mit der US-amerikanischen Plattenfirma Columbia – CBS ab, mit dem sie im Februar 1964 die Single Wenn die Cowboys träumen / Zwei Indianer aus Winnipeg veröffentlichte. Wenn die Cowboys träumen erschien bereits Anfang März in der Hit-Parade der Musikfachzeitschrift Musikmarkt und stieg danach bis zum Platz zwei auf. Erfolgreich war ebenfalls die Duettaufnahme mit Hans-Jürgen Bäumler Honeymoon in St. Tropez, welche im Juli 1964 Platz zwei erreichte. Platzierungen erreichten auch die Titel Kavalier, Kavalier (18.), Ich bin kein Eskimo (23.) und ein weiteres Duett mit Hans-Jürgen Bäumler (Erst kam ein verliebter Blick, 26.). Gleichzeitig zu ihren ersten Plattenaufnahmen wirkte Marika Kilius in dem Eisrevuefilm von Franz Antel Die grosse Kür mit. In diesem Film spielte sie sich selbst. Der Film feierte im Oktober 1964 Premiere. 1967 drehte sie mit Bäumler noch eine Fortsetzung, Das grosse Glück.

Singles

  • Wenn die Cowboys träumen
  • Honeymoon in St. Tropez
  • Ich bin ein Eskimo
  • Kavalier, Kavalier
  • Erst kam ein verliebter Blick